Start Heiz- und Betriebskostenabrechnung im Kurzcheck

PostHeaderIcon Heiz- und Betriebskostenabrechnung im Kurzcheck

Richtig, fast richtig oder falsch, diese Frage stellen sich immer mehr Mieter in Bezug auf Ihre Heiz- und Betriebskostenabrechnung. Oftmals ist eine Aussage darüber ohne Überprüfung der Kostenrechnungen, Messtechnik und rechtlicher Rahmenvorschriften nur bedingt möglich. Häufig möchten Mieter dennoch nur wissen, ob die Kostenverteilung und Form der Abrechnung in Ordnung sind. Ein Gutachten an dieser Stelle in Auftrag zugeben wäre in erster Linie sehr kostenaufwändig. Um eine kostengünstige Alternative vorzuschlagen, bietet unser Büro auf Grund der großen Nachfrage einen neuen Dienstleistungsbereich an, die visuelle Überprüfung von Heiz- und Betriebskostenabrechnungen.

Heiz- und Betriebskostenabrechnung im Kurzcheck

Hier erfolgt eine kurzfristige fachlich kompetente und neutrale Überprüfung ihrer Heiz- und Betriebskostenabrechnung.

Erster Schritt:
Überprüfung auf formale und inhaltliche Richtigkeit der Heiz- und Betriebskostenabrechnung.
Zweiter Schritt:
Überprüfung der Verbrauchswerte mit den Abrechnungsergebnissen.
Dritter Schritt:
Hier werden bei Unregelmäßigkeiten, sofern Verstöße gegen die Heiz- und Betriebskostenumlageverordnung vorliegen, erläutert und Bezug genommen.

Fazit:
Im Fazit erfolgt eine Feststellung zur vorliegenden Heiz- und Betriebskostenabrechnung.In diesen drei Schritten erhält jeder Kunde in kürzester Zeit die Information, ob seine Zweifel an der Richtigkeit der Heiz- und Betriebskostenabrechnungen berechtigt sind oder nicht und ob weitere Schritte notwendig sind (Gutachtenerstellung).

Kosten:
Die Kosten hierfür liegen bei Vorlage der zu überprüfenden Heiz- und Betriebskostenabrech-nung, der Ablesebelege oder Verbrauchszählerständen der Messgeräte per E-Mail, Fax oder Post bei 35,00 € Brutto, inklusive Porto und Versandkosten.

Hierbei wird keine Haftung auf gelieferte Daten übernommen, welche durch dritte übermittelt wurden. (Ablesefehler, Kostenaufstellung, m² Wohnfläche…). Als Grundlage dienen die AGB des Sachverständigenbüro Petters und der Hinweis zum Urheberschutz und Haftung.

Sollten auf Grund der gelieferten Daten Sachverhalte unschlüssig erscheinen, empfehle ich eine Überprüfung der Rechnungsbelege der Heiz- und Betriebskostenabrechnungen sowie der messtechnischen Ausrüstung, um weitere Rückschlüsse zu erhalten. Diese Leistungen sind jedoch gesondert in einen Auftrag zu deklarieren, da sich hierbei die Preise je nach Leistungsbeschreibung zwischen 30 - 60 €/h belaufen